Die Christian-Wagner-Gesellschaft hat von Nachkommen des Dichters große Teile seines Nachlasses als Dauerleihgaben erhalten mit der Aufgabe, diesen zu ordnen, zu transkribieren und in geeigneter Form der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dieser Nachlass wird im Christian-Wagner-Haus aufbewahrt und soll durch Findbücher erschlossen werden.

Der Nachlass enthält insbesondere die Bibliothek des Dichters, Erstausgaben seiner Werke (soweit sie nicht in der Ausstellung gezeigt werden), Briefe und Ansichtskarten von und an Christian Wagner, Gedicht- und (Prosa-) Textentwürfe, Zeitungen und Zeitschriften mit Gedichtveröffentlichungen Wagners sowie eine Fotosammlung.

Bereits durch Findbücher erschlossen sind rund 250 Briefe und die rund 700 Ansichtskarten an Christian Wagner sowie der Bestand seiner Bibliothek. An einem alphabetischen Verzeichnis der Gedichthandschriften wird zur Zeit gearbeitet.

In dem Archivraum kann nach Vereinbarung gearbeitet werden. Auskünfte werden nach einer Bearbeitungszeit gern erteilt. Fotokopien können nicht angefertigt werden.

Kontakt: dr.axelkuhn@googlemail.com